Beratung

Barrierefreiheit ist für 10 % der Bevölkerung notwendig, für etwa 30 bis 40 % hilfreich und für 100 % komfortabel (1). Bereits heute leben mehr als 8 Millionen Schwerbehinderte und rund 20 Millionen Senioren in Deutschland. Bedenken Sie, dass ein Drittel der deutschen Bevölkerung im Jahr 2060 über 60 Jahre alt sein wird (2). Es liegt auf der Hand, dass Produkte und Dienstleistungen künftig auch den besonderen Anforderungen dieser Zielgruppe gerecht werden müssen. – Ganz zu schweigen davon, dass eine Rampe zum Beispiel für alle Reisende mit Koffer ein Vorteil ist.

 

Möchten Sie in Ihrem touristischen Betrieb oder in Ihrer Destination Barrieren abbauen, vorhandene Zielgruppen komfortabler bedienen und neue Zielgruppen erschließen? Sie wissen nicht, wie Sie am besten vorgehen sollen oder welche Angebote barrierefrei sind? Dann fragen Sie mich.

Meine Beratungsleistung umfasst:

  • Einführung in die Zielgruppe Menschen mit Behinderung / Senioren mit Überblick über die speziellen Anforderungen
  • Handlungsempfehlungen und Begleitung auf dem Weg zur barrierefreien Destination / Unterkunft / Einrichtung, z.B. Erstellung eines konkreten Projekt-Planes zur eigenständigen Umsetzung oder Erstellung eines Leitfadens für Mitarbeiter und Partner
  • Betriebs-Checks: Nach einer Begehung Ihres Betriebes / Ihrer Destination gebe ich Hinweise auf konkrete Anpassungsmöglichkeiten Ihres Produktes zur Erhöhung der Barrierefreiheit. Bei Bedarf wird ein spezialisierter Architekt hinzugezogen. 
  • Konzeption von konkreten Produkten z.B. Ausarbeitung von Führungen für blinde und sehbehinderte Gäste / Anpassung vorhandener Stadtrundgänge an die Bedürfnisse mobilitätseingeschränkter Personen / Entwicklung von Konzepten für ein barrierefreies Museums- und Kulturerlebnis  
  • Beratung bei der Erstellung von barrierefreien Broschüren und Dokumenten und bei jeder anderen Maßnahme

Bei größeren Projekten sowie Fragen zu baulichen Maßnahmen arbeite ich mit kompetenten Experten zusammen. Profitieren Sie von meinem Netzwerk rund um das Thema Barrierefreiheit im Tourismus!

 

Schulung und Sensibilisierung ist im Bereich Barrierefreiheit äußerst wichtig. Fehlende Produkteigenschaften können beispielsweise oftmals mit Service-Maßnahmen ausgeglichen werden. Gleichzeitig ist Barrierefreiheit ein Thema, das nicht isoliert im Unternehmen stehen kann, sondern langfristig in alle Arbeitsbereiche einbezogen werden sollte. Deshalb sollten sich alle Mitarbeiter eines touristischen Betriebes - Marketingfachkräfte genauso wie Service-Mitarbeiter, aber auch Gästeführer - damit auskennen. Informationen zu den Schulungsangeboten im Bereich „Barrierefreies Reisen“ finden Sie im Menüpunkt Schulungen

 

Quelle (1): "Ökonomische Impulse eines barrierefreien Tourismus für Alle" – Untersuchung im Auftrag des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, 2003
Quelle (2): Statistisches Bundesamt 2013