Interessantes

Hier habe ich interessante Informationen rund um das Thema Barrierefreiheit im Tourismus zusammengefasst. Bitte geben Sie mir Bescheid, wenn Sie ein bestimmtes Thema vermissen oder ausführlichere Informationen haben möchten. 

Kolumne über blinde Hotelgäste

Der Schweizer Reisejournalist Christoph Ammann schreibt in seiner Kolumne in der "hotelrevue" über die Bedürfnisse blinder Hotelgäste.

Download des Artikels (jpg) 

Quelle: htr hotelrevue, Nr. 51/52, 17. Dezember 2015

 

Rollingplanet

… ist eine informative Plattform von und über Menschen mit Behinderung
www.rollingplanet.de

 

Kobinet
… fasst Nachrichten rund um das Thema Behinderung zusammen.
www.kobinet-nachrichten.org

 

ARTE: „Was Du nicht siehst“
Eine blinde Reporterin reist um die Welt und stellt verschiedene Destinationen vor.
www.arte.tv

 

Grenzenlos
… ist ein Fernsehmagazin für Menschen mit und ohne Handicap.
www.fernsehmagazin-grenzenlos.de

 

Der Reisemaulwurf e.V. 

Der Reisemaulwurf bringt Menschen mit Hilfe- und Pflegebedarf mit den Reiseanbietern zusammen, die ihnen unbeschwerten Urlaub ermöglichen können. Viele pflegebedürftige Menschen in Deutschland wissen schlicht und einfach nicht, dass es für sie möglich ist, zu verreisen - die Angebote sind aber da! Für Anbieter ist der Reisemaulwurf eine schöne Plattform, um sich möglichen Kunden vorzustellen. 

www.reisemaulwurf.de 

 

Barrierefreie Reiseziele
Die „Arbeitsgemeinschaft barrierefreie Reiseziele“ ist ein Zusammenschluss von deutschen Städten und Regionen, die Barrierefreiheit in besonderer Weise in ihrer Tourismusstrategie berücksichtigen. Erfurt gilt beispielsweise als Vorreiter in puncto barrierefreies Städtereiseziel.
www.barrierefreie-reiseziele.dewww.erfurt.de

 

Barrierefreie Unterkünfte
… sind leider nach wie vor selten anzutreffen. Viele Hotels haben ein bis zwei rollstuhlgerechte Zimmer. Behindertenverbände betreiben Hotels, die meist ausschließlich von Menschen mit Behinderung gebucht werden. Die Scandic Hotels haben sich Barrierefreiheit auf die Fahnen geschrieben, ohne ausschließlich Menschen mit Behinderung ansprechen zu wollen. Barrierefreiheit ist dort ins Konzept integriert und sogar schön gestaltet. Auf der Website gibt es ein E-Learning-Programm, das für Hoteliers sehr aufschlussreich ist.
www.scandichotels.de

 

Barrierefreie Museen
Das Landesmuseum in Mainz ist beispielsweise physisch zugänglich und hat zudem ganz besondere Angebote für behinderte Besucher geschaffen.
www.landesmuseum-mainz.de

 

Barrierefreier Transport

Im Bereich der Verkehrsträger gibt es einzelne Akteure, die die Zielgruppe ältere/behinderte Menschen erkannt hat und aktiv Angebote schafft. "Der Zwingenberger - Omnibusbetrieb Fischer" bietet barrierefreie Reisebusse. Die DB Bahn hat eine Mobilitätszentrale eingerichtet und bietet in Kooperation mit der AG barrierefreie Reiseziele sogar Rundum-Sorglos-Pakete an. 

www.derzwingenberger.dewww.bahn.de

 

Spezialisierte Reiseveranstalter
Tour de sens ist der erste Veranstalter, der ganz im Sinne der Inklusion Menschen mit und ohne Behinderung zusammen auf Reisen schickt.

Lebensraum mobil erfüllt Reiseträume für Menschen mit speziellen Bedürfnissen auf ganz individuelle Art und Weise.
www.tourdesens.dewww.lebensraum-mobil.de

 

Reise-Infos in Leichter Sprache

Es gibt immer mehr touristische Texte in "Leichter Sprache", z.B. Stadtführer, Texte im Internet oder sogar Führungen durch Städte und Museen. Eine Übersicht über das aktuelle Angebot in Leichter Sprache finden Sie - zielgruppengerecht in Leichter Sprache geschrieben - hier: 

Reise-Infos in Leichter Sprache